Team1
Neuigkeiten und Berichte, die Mitglieder erfasst haben, z.B. von Turnieren

Interclub: 2. und 3. Damen-Mannschaft weiterhin top!

Sowohl die NLB-Damen als auch unsere Juniorinnen in der 1. Liga konnten einen weiteren Sieg verbuchen.

Die zweite Mannschaft mit Cindy Oppliger, Evelyne Matzinger und Jacqueline Eggimann gewann zuhause mit 2:1 gegen Vaduz, wobei Evelyne einen 5-Sätzer knapp für sich entschied (gegen Nicole Bechem) und Cindy im Gegenzug dafür der Vaduzerin Elke Nestler-Schreiber in 5 Sätzen den Vorrang lassen musste. Den entscheidenden Sieg errang Jacqueline mit 3:0 gegen Conny Frick. Resultate und Tabelle hier....

Auch nach der letzten Begegnung der Hinrunde ist unser Juniorinnen-Team, dass diese Saison erstmals im "Erwachsenen-Interclub" antritt, ungeschlagen und führt die Tabelle der 1. Liga souverän an. Kate Gadola, Leonie Schmid und Nora Bensalem siegten gegen Seuzach II alle klar mit 3:0 Sätzen. Resultate und Tabelle hier... 

 

DruckenE-Mail

Damen NLA: bittere Niederlage gegen Winterthur

Nach dem "Höhenflug" vom Freitag folgte in der 8. Runde der NLA die Ernüchterung: gegen das zwischenzeitlich auf Rang 5 zurückgefallene Winterthur mussten die NLA-Damen eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Ohne die mit Grippe im Bett liegende Jula Schmalz "durfte" wiederum Fabienne Oppliger (A1/8) auf Position 1 antreten, war aber gegen Schweizermeisterin Gaby Schmohl (A1/1) ohne Chance. Im zweiten Spiel erwischte Christine Tran (A2/14) gegen die unmittelbar vor ihr klassierte Dominique Chassot einen ganz schlechten Tag. Sie beging viel zu viele unnötige Fehler, bewegte sich schlecht und hatte somit gegen die gefährlichen und präzisen Stoppbälle von Chassot keine Chance. Den Ehrenpunkt musste Cindy Oppliger (A2/17) hart erkämpfen. In den ersten zwei Sätzen sah es nach einem klaren Sieg der Ustermerin aus, doch ihre Gegnerin Monika Bettoni (A2/16) fand immer besser ins Spiel und entschied die nächsten zwei Sätze für sich. Im fünften Satz zahlte sich aus, dass Cindy ihre Gegnerin zu viel Laufarbeit gezwungen hatte und sie konnte diesen klar für sich entscheiden.

Die Weihnachtspause verbringt Uster I auf dem dritten Tabellenrang. Die nächste Begegnung findet am 21. Januar gegen Leader Eulach Winterthur statt.

Einzelresultate hier....  

DruckenE-Mail

Erfolgreicher "Damenabend"!!!

Erstmals in der Geschichte des Squash Club Uster gingen am selben Abend drei Damenmannschaften im Interclub auf Punktejagt - und alle siegreich!

Eine kleine Sensation gelang Fabienne Oppliger (A1/Nr. 8), die infolge Krankheit von Julia Schmalz im NLA-Team auf Position 1 vorrückte. Sie spielte genial und konnte Sara Guebey, immerhin Vorjahresfinalistin an den Schweizer Meisterschaften und derzeitige Nummer 3 im nationalen Ranking, mit 3:1 bezwingen. Da auch Christine Tran (3:0 gegen Ramona Graziotti) und Sabrina Triacca, die kurzfristig für Julia einsprang (3:1 nach hartem Fight gegen Valentina Zumstein) gewannen, resultierte eine verdientes 3:0 gegen Pilatus Kriens. Damit schafft sich Uster I in der Zwischenrangliste ein kleines Polster auf das viertplatzierte Winterthur, bei dem es schon am Montag zum nächsten Spiel antreten wird. Genaue Resultate und Tabelle hier...

Uster II war in der NLB mit 2:1 siegreich gegen Werdenberg, mit dem gleichen Resultat gewannen auch unsere Youngsters in der 1. Liga gegen Stelz Wil. Beide Teams stehen souverän an der Tabellenspitze!

DruckenE-Mail

NLA holt ersten Sieg

Gegen Frick konnten unsere Cracks gestern ihren ersten Sieg verbuchen und dies gleich 4-0.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

NLA: Herren I holen ersten Punkt, Damen verlieren gegen Eulach

 

Im Spiel der 4. Runde konnten unsere Herren den ersten Punkt in der NLA erspielen. Die Damen unterlagen den noch verlustpunktlosen Eulacherinnen mit 1:2.

Weiterlesen

DruckenE-Mail